Produktvorstellung: Mounty Massagedecke

Produktvorstellung und unsere Erfahrungen zur Mounty „Warm Up“ – Massagedecke für Pferde (Werbung)

Vorab: Wir haben die Decke vor einiger Zeit selbst gekauft. Sie wurde uns NICHT kostenlos zur Verfügung gestellt und ich bekomme auch von niemandem Geld für diesen Beitrag! (…..schade eigentlich! 😂)
Ich habe diesen Bericht einfach trotzdem mit WERBUNG markiert, da ein Shop verlinkt und eine Marke genannt wird. Sicher ist sicher…. Los geht’s:

Wo bekommt man die Massagedecke?
-> Bei EquiSano unter http://www.equisano-shop.de/product_info.php?products_id=34

Was kostet sie?
-> Der UVP liegt bei 869€. Beim oben verlinkten Shop bekommt ihr sie aktuell allerdings schon für 799,90€ (….Und mit dem Code „warmup2018“ bekommt ihr nochmal 50€ Rabatt!)
Eine Ratenzahlung ist dort auch möglich!

Kann man sie auch ausleihen/testen?
-> Ja. Aktuell könnt ihr die Decke auch bei equisano-shop.de bis zu 3 Wochen ausliehen. Einfach eine Nachricht an die Facebook- oder Instagram-Seite (unten verlinkt!) schreiben oder direkt im Shop bestellen. Die Testdecken sind gefragt, daher muss man ggf etwas Geduld mitbringen.

Wie oft kann ich sie anwenden?
-> So oft man will! Ich nutze sie gerne vor dem Training während ich putze.

Braucht man eine Steckdose in der Nähe?
-> Nein, die Decke läuft mit einem Akku. Man kann sie aber auch mit einem Kabel nutzen. Diese Variante ist mir allerdings zu gefährlich, daher lade ich den Akku einfach regelmäßig auf.
Dank des Akkus kann man die Decke auch während des Transports zB auf dem Weg zum Turnier nutzen. Ich kann mir vorstellen, dass dies vielleicht auch positiv zur Entspannung der Pferde, die während Hängerfahrten nervös sind, beiträgt.

Wie schalte ich die Decke ein?
-> Man verbindet einfach das Kabel der Decke mit dem Kabel des Akkus. Nachdem die Massage beendet ist, sollte man das Kabel wieder vom Akku lösen.

Wie wird die Decke befestigt?
-> Durch einen Bauch- und Vordergurt.
Ich habe den Vordergurt allerdings abgemacht, da uns der Gurt für den Bauch ausreicht.

Wie lange hält der Akku?
-> ungefähr 8-10 Anwendungen

Wie lange dauert die Massage?
-> 20 Minuten. Dabei kann man zwischen 3 Massagestärke wählen. Nachdem die 20 Minuten rum sind, hört die Decke auf zu massieren. Möchte man eine 2. Massage starten, muss man das Kabel vom Akku trennen und wieder verbinden.

Wie massiert sie?
-> Sie wechselt in Intervallen zwischen Vibrations- Klopf- und Streichmassagen.

Macht sie Geräusche?
-> Ja. Allerdings nicht wirklich laut. Man könnte es mit einem elektrischen Rasierer für Menschen vergleichen.

Wofür ist sie gut?
-> Zum allgemeinen Rückenmuskelaufbau,
bei Rückenproblemen (auch vorbeugend), in der Rekonvaleszenz, bei verspannter Rückenmuskulatur, bei wetterfühligen Pferden wie Sandros, nach Verletzungs- oder Trainingspausen oder einfach als „Wellnessprogramm“ für euer Pferd!

Ist sie pflegeleicht?
-> Ja! Die Decke wird mit einem auswechselbarem Innenfutter geliefert. Dieses kann man problemlos durch einen Reißverschluss entfernen und bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen. Der Rest der Decke kann einfach mit einem feuchten Tuch gereinigt werden.
Man kann die Decke auch ohne Probleme ohne Innenfutter nutzen. Ich habe es nämlich komplett entfernt, da ich sonst, vor allem im Fellwechsel, zu oft am waschen und Haare entfernen wäre.

Wärmt sie auch?
-> Nein. Sie heißt zwar „Warm Up“, allerdings massiert sie nur und wärmt nicht.

Gibt es sie in verschiedenen Größen?
-> Nein. Es gibt sie nur in einer Größe. Die Auflagefläche der Massagekissen beträgt aber 50cm und den Bauch- und Vordergurt kann man problemlos verstellen.
Als kleine Hilfe:
Sandros ist 1,45m groß, trägt Deckengröße 135 und in Schabracken WB/DL.

Wie lagere ich sie?
-> Am besten flach liegend oder hochkant, aber auf KEINEN Fall knicken. Aufgrund der Schlauch- und Steckverbindungen ist knicken eher nicht so förderlich für die Lebensdauer der Decke.

Die Mounty Massagedecke wird in einer praktischen Tasche geliefert. So wird sie nicht dreckig und man kann sie gut transportieren. Ein Akku ist mit dem passenden Ladegerät natürlich auch dabei. Ersatzakkus können ebenfalls unter equisano-shop.de bestellt werden.
Total praktisch: Es gibt auch Ladegeräte für das Auto! So kann man den Akku zB auf der Fahrt zum Stall aufladen.

Die Massagedecke wird einfach wie eine Schabracke auf den Pferderücken aufgelegt und mit Hilfe der Gurte fixiert. Man kann sie vor und/oder nach dem Training anwenden aber zB auch während dem Transport.
Vor dem Training wird die Muskulatur gelockert und für die anschließende Arbeit vorbereitet. Nach der Arbeit hilft sie den Abtransport der bei körperlicher Anstrengung entstandenen Schlackenstoffe aus der Muskulatur zu unterstützen. Hierduch können Muskelschmerzen und andere Muskelprobleme vorgebeugt werden.

Die Massage beginnt auf Höhe des Widerrists und folgt dem langen Rückenmuskel. Begonnen wird mit Streichbewegungen, die den Rückenmuskel für die nachfolgende Klopf- und Vibrationsmassage vorbereiten.
Dank der Streichmassage entspannt der Muskel bereits soweit, dass die anschließende Klopfmassage tiefer einwirkt.
Durch das Vibrieren erfolgt das zwanglose An- und Abspannen der Rückenmuskulatur, sodass die Durchblutung gefördert und die notwendige Versorgung mit Sauerstoff und die Entsorgung von Stoffwechselprodukten gesteigert wird. Die optimale Versorgung ist essentiell für den Aufbau der neuen Muskelfasern, durch die der Muskel an Umfang und Leistung zunehmen kann.

Da Sandros recht empfindlich im Rücken ist, tue ich ihm gerne etwas Gutes. Neben regelmäßigen Behandlungen unserer Physio, genießt er auch sehr oft Massagen seiner Massagedecke von Mounty.
Vor allem bei nass/kaltem Wetter nutze ich die Decke gern! Denn das ist so gar nicht sein Wetter… Er lässt nicht so schnell los, gibt den Rücken nicht her und ist nörgelig.
Ist ja klar, wer macht schon gerne Sport wenn er verspannt im Rücken ist? – Niemand. Und unsere Pferde genau so wenig.
Herr Hengst genießt seine Massagen auch gerne an seinen freien Tagen!
Und ich kann sagen: Er genießt jede Massage sehr! Man kann beobachten, wie sich nach und nach das ganze Pferd entspannt. Er fängt an zu kauen, entlastet, gähnt und irgendwann wird der Kopf immer schwerer und die Augen fallen zu. Er döst komplett ein.
Natürlich ersetzt die Decke kein korrektes reiten. Das ist ja logisch!
Sandros‘ Paradedisziplin ist unter anderem wirklich das Vorwärts/Abwärts. Das hat sich in den letzten Monaten unheimlich verbessert. Ganz am Anfang unserer Trainingseinheit reite ich ihn in die Tiefe, zwischendurch und natürlich am Ende. Bei ekligem Wetter kann das am Anfang doch schon etwas dauern, bis er so richtig los lässt und er gelöst genug ist, um ihn in Aufrichtung zu holen und an die Lektionen zu gehen. Da habe ich tatsächlich gemerkt, dass wenn das Wetter sehr ungemütlich ist und Sandros vor dem reiten seine Massage bekommen hat, er deutlich schneller los lässt, den Rücken hergibt und sich an‘s Gebiss dehnt.

Unser Fazit: Auch wenn die Decke einen wirklich stolzen Preis hat, kann ich sie euch guten Gewissens empfehlen!
Die Decke massiert in der gleichen Reihenfolge, immer die selben Partien. Wenn euer Pferd eine individuelle Behandlung braucht, solltet ihr vielleicht doch lieber eine individuelle, auf’s Pferd angepasste Massage bei einer Physiotherapeutin buchen. Sandros hat keine akuten Rückenprobleme und ist gut bemuskelt, daher habe ich keine Erfahrungen, wie die Decke bei Pferden wirkt, die Rückenprobleme haben. Unsere Physio hat die Decke aber ebenfalls für gut befunden.
Wenn ihr euren Pferden etwas Gutes tun und ein bisschen Luxus gönnen wollt, schaut euch die Decke mal an und testet sie einfach. Eure Pferde werden euch zeigen, ob ihnen die Decke gefällt oder eher nicht 😊

Falls ihr nun noch Fragen habt, zögert nicht sie mir zu stellen!

Ihr findet Mounty by EquiSano auch bei Instagram und Facebook:
instagram  fb

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s